Photo

Christoph Schroeder Gründer einer Motivationsapp für Sportfaule. Mehrfach preisgekröntes, über drei Jahre entwickeltes und getestetes, psychologisches Konzept.

Suche Geschäftspartner Suche Mitgründer Bremen Landingpage Mein Profil auf LinkedIn 40 Stunden/Woche
BrandingBusiness DevelopmentDesignSales & MarketingStrategieUser Experience

Mehr zu mir und SPARKS

Ich, Christoph (32), Konzepter und User Experience Consultant suche ab sofort einen Mitgründer für ein Startup.

Zur App:
SPARKS ist eine Motivationsapp für Sportfaule. Anders als Fitnessapps wie z.B. Freeletics trainiert sie das Gehirn im Dranbleiben und Nicht-aufgeben. Erst nach einigen Wochen Benutzung geht es zunehmend mehr um den Fitnessaspekt beim Training. Umfangreicherer Infos findest du auf der Landingpage

Zu mir:
Ich arbeite an der Konzeption zu SPARKS seit gut drei Jahren und habe mich im Zuge dessen intensiv mit Motivationspsychologie und Gamification beschäftigt. 2017 habe ich zudem eine Fitnesstrainier-Lizenz erworben. Ich habe in den letzten 6 Jahren Berufserfahrung in Werbe- und Digitalagenturen gesammelt und werde bei SPARKS die Resorts Marketing, Interfacedesign und UX verantworten. LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/crsplace/

Zum aktuellen Stand:
Das Konzept hat bisher bei zwei Startup Events den Preis für den besten Pitch gewonnen. Das Motivations-/Trainingskonzept wurde bereits erfolgreich in zwei Nutzertests (40 und 80 Teiln.) getestet. Die App liegt momentan in Form von Wireframes und einem klickbaren Prototypen vor. Als nächstes soll der internationale Product-Market-Fit durch eine Kickstarter Kampagne validiert werden.

 

Was ich suche

Ich suche einen Mitgründer mit Programmierkenntnissen im Bereich Mobile Development.

Du solltest einen technischen Hintergrund und schon mal an einer App geschrieben haben. Idealerweise hast du schon Erfahrungen mit React Native und dem Thema Gründung. Das Leitmotiv hinter SPARKS ist es, Menschen zu mehr körperlicher Betätigung zu verhelfen und sie dadurch gesünder, ausgeglichener und glücklicher zu machen. Dieser Idee solltest du etwas abgewinnen können. Wenn dich das Thema Sport und/oder Motivationspsychologie gar nicht interessiert, wird das wahrscheinlich auch für dich nicht passen.

Du wirst technischer Leiter (CTO) im Startup und für die Qualität des Codes verantwortlich sein. Außerdem bist du mein Sparringspartner für die konzeptionelle (Weiter-)entwicklung, d.h. du sollst sehr gerne aktiv Einfluss auf die Struktur des Produkts nehmen. Die ersten Monate bis zum Launch der App werden keine Umsätze generieren – du solltest also die Möglichkeit haben, 12-20 Stunden in der Woche am Produkt zu arbeiten, ohne Einnahmen zu beziehen. Du erhältst aber natürlich Unternehmensanteile und wir werden uns ein Gründergehalt auszahlen, sobald die App Umsätze generiert.

Falls du interessiert bist, lass uns einfach mal unverbindlich telefonieren / skypen und weitere Fragen persönlich besprechen.